Historie

Gründung
Der VOA findet seine Wurzeln in dem 1962 gegründeten ELOXAL-Verband. Dessen Mitglieder weiteten die Verbandstätigkeit auf den Sektor der Beschichtung aus, die sich als zweite wichtige Technologie im Oberflächenveredelungsbereich etablierte. Im Jahr 1990 wurden die geänderten Verbandsziele in die Satzung aufgenommen. Im Jahr 2012 feierte der VOA sein 50jähriges Bestehen.

Fusion
Am 29. April 2005 wurde auf den Mitgliederversammlungen in Würzburg die Verschmelzung der Gütegemeinschaft Anodisiertes Aluminium e.V. (GAA) und der Qualitätsgemeinschaft QUALICOAT Deutschland e.V. auf den Verband für die Oberflächenveredelung e.V. (VOA) beschlossen.

Im Jahr 2010 beschloss der Verband, auch die Unternehmen im Bereich der Entlackungswirtschaft aufzunehmen, um diesen wichtigen Teilbereich des Prozesses bei der Oberflächenveredelung abbilden zu können.

Qualitätszeichen
Der VOA kann die Qualitätszeichen QUALANOD, QUALICOAT, QUALICOAT mit Seaside, QUALIDECO und QUALISTRIP bei Vorliegen der Voraussetzungen an seine Mitgliedsunternehmen vergeben.

"50 Jahre VOA" Jubiläumsbroschüre

http://www.voa.de/trotz-aller-erfolge.html