Technik Aluminium Oberflächen

Eloxal

Verfahren

Das Eloxieren - international auch Anodisieren genannt - ist ein bewährtes Verfahren zur Oberflächenveredelung von Aluminium. Durch einen elektrochemischen Prozess wird die Materialoberfläche in eine extrem feinporige, harte und zunächst farblose Oxidschicht umgewandelt. Im Gegensatz zu anderen Veredelungsverfahren entsteht die Oxidschicht aus dem Grundmaterial selbst. Es wird kein Fremdmaterial aufgebracht.

Eigenschaften

Das Eloxalverfahren erhält den wertvollen metallischen Charakter des Aluminiums. Da die Eloxalschicht einen verläßlichen Schutz gegen Korrosion darstellt, ist eloxiertes Aluminium insbesondere für Außenanwendungen geeignet. Die Langlebigkeit des Aluminiums wird durch die Beständigkeit des Eloxals gewährleistet. Aufgrund der extremen Härte von Eloxalschichten sind anodisierte Oberflächen unempfindlich gegenüber Abrasion und anderen mechanischen Einflüssen.

Schleifen / Bürsten/ Polieren

Für die Oberflächengestaltung von eloxiertem Aluminium existieren zahlreiche mechanische Vorbehandlungsverfahren. Durch Schleifen, Bürsten, Polieren oder einer beliebigen Kombination dieser Abläufe kann die Oberflächenbeschaffenheit gezielt bestimmt werden.

Mattieren / Glänzen

Ein hochwertiges dekoratives Aussehen kann neben den mechanischen Verfahren auch durch chemische Vorgänge erreicht werden. Von besonderer Bedeutung sind dabei das Mattieren und das Glänzen.

Vorbehandlungsverfahren

E0
E1
E2
E3
E4
E5
E6
E7
E8

Ohne Vorbehandlung
Geschliffen
Gebürstet
Poliert
Geschliffen und Gebürstet
Geschliffen und Poliert
Chemisch mattiert
Glanzieren
Polieren und Glanzieren

Farbgebung

Zu den außerordentlichen großen Vorteilen der feinporigen Eloxalschicht gehört die Möglichkeit des Färbens in einem weiten Spektrum. Dabei wird der Farbstoff in die Poren eingelagert, wobei das charakteristisch metallische Aussehen der Oberfläche erhalten bleibt. Beim elektrolytischen Färben werden Eloxal-Standardfarben von hellbronze bis schwarz erzeugt. Durch Eintauchen in verschiedene Farbstoffe können ebenfalls vielfältige Farbtöne erzielt werden (z.B. gold, blau, rot, gelb, türkis, grün). Die Kombination beider Verfahren ermöglicht ungezählte Farbnuancen, die keinen Kundenwunsch offenlassen.

http://www.voa.de/trotz-aller-erfolge.html